OPC in der Panorama-Ansicht

Als OPC DA2 Client ermöglicht der OPE die umfangreich konfigurierbare Serialisierung von OPC-Namensräumen in verschiedene CSV-Dateiformate. Diese Dateien können damit in anderen Anwendungen (Tabellenkalkulation, OPC GWS, Datenbanken, usw.) sehr leicht weiterverarbeitet werden.


Das Werkzeug für OPC Export-Aufgaben

Der OPC Property Exporter ist ein OPC DA2 Client, der den OPC-Namensraum eines OPC DA2 Servers abrufen kann und sowohl diesen als auch die OPC-Properties der im Namensraum referenzierten OPC-Elemente umfangreich konfigurierbar in eine Datei exportieren kann.

Sein Einsatz ist in Fällen hilfreich, in denen eine Übersicht über die verfügbaren Elemente eines OPC-Servers, deren Organisation im OPC-Namensraum und deren aktuelle Werte, beschrieben durch die OPC Properties, in Form einer CSV-Datei zur Weiterverarbeitung in anderen Applikationen (z.B. Tabellenkalkulation oder OPC Gateway Server) benötigt wird. Weiterhin bietet der OPC Property Exporter die Möglichkeit, gezielt die Property-Werte eines OPC-Elements in einer Liste darzustellen und ggf. periodisch zu aktualisieren.

Highlights

  • Alles auf einen Blick

    Nutzen Sie den OPC Property Exporter, um den Namensraum des ausgewählten OPC-Servers zu durchforsten und die aktuellen Werte der Properties eines OPC-Elements darzustellen.

  • Umfangreich konfigurierbare Exportfunktionen

    Das Speichern des Namensraums, der Property-Werte und weiterer vom OPC-Server verfügbaren Informationen ist die Hauptaufgabe des OPC Property Exporters.

  • Hilfsmittel zur Fehlersuche

    Mit der OPC-Umgebungsprüfung, dem Performance-Protokoll und dem Ereignisprotokoll bietet der OPC Property Exporter Hilfsmittel, um die Funktion und Stabilität der Verbindung zu einem OPC-Server zu testen und gegebenenfalls Fehler aufzuspüren.

  • Weitere Funktionen...