Das in iXTS

Als Unternehmen agieren wir in verschiedenen Geschäftsfeldern unterschiedlicher Branchen. Darüber hinaus können wir unsere Haupttätigkeit jedoch leicht auf einen gemeinsamen Nenner bringen: Exzellenz

Als Lieferanten für Individualsoftware, Softwarehersteller, Projektmanager und Prozessberater steht für uns der Anspruch an höchste Qualität an erster Stelle.


Vertrauen

"Die Entscheidungen in unserem Wirtschaftssystem werden ausschließlich nach rationalen Gesichtspunkten getroffen und nicht etwa aus einem diffusen Gefühl wie Vertrauen."

So weit die Theorie der Wirtschaftsforscher. Diese Theorie wird jedoch täglich in Frage gestellt, wenn etwa am Straßenrand Kürbisse neben einem überdimensionalen Geldsammelbehälter liegen und der Besitzer auf die Ehrlichkeit seiner Kunden vertraut. Und dass dieses Vertrauen in der Regel belohnt wird zeigt: Neben objektivierbaren Einflüssen gibt es doch noch andere Gesichtspunkte, die beachtet werden müssen.

Wir sind der Ansicht, dass die Faktoren Vertrauen und Menschlichkeit einen entscheidenden Wirtschaftsvorteil darstellen. In den reichsten Ländern der Welt (z.B. Norwegen) wird die Frage: »Glauben Sie, dass man einem Fremden in der Regel trauen kann?« von der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung mit Ja beantwortet, während in wirtschaftlichen schwachen Ländern wie Peru 95% der Menschen kein Vertrauen zu ihren Mitbürgern haben (siehe auch die Arbeiten des Neuroökonomen Paul J. Zak zu diesem Thema).

Die Kosten und der wirtschaftliche Schaden, die durch fehlendes Vertrauen und der damit verbundenen Suche nach 100%er Absicherung jeden Schrittes einer Zusammenarbeit resultieren, sind enorm.

Wir vertrauen unseren Kunden und erweisen uns ebenfalls als vertrauenswürdiger Partner.

Kundenorientierung und Dialog

Wir sind überzeugt, dass ein Unternehmen nur wachsen kann, wenn es sich an den Bedürfnissen seiner Kunden orientiert. Dazu ist ein intensiver Dialog mit dem Kunden nötig. Diesen Dialog nachhaltig zu führen und daraus die richtigen Folgerungen für die Durchführung eines Projekts zu ziehen, ist Voraussetzung und Garant für eine erfolgreiche Auftragsabwicklung.

Sicherung von Arbeit und Ausbildungsplätzen in Deutschland

Gerade in der IT-Branche und hier speziell bei Outsourcing wird häufig dem Offshore-Geschäft der Vorzug gegenüber einer nationalen Lösung gegeben. Der Grund dafür ist klar: Die Stundenlöhne liegen zum Beispiel in den neuen Mitgliedsstaaten der EU zum Teil um ein Vielfaches unter den in Deutschland üblichen Sätzen.

Dass die Auftragsvergabe in solche Billiglohnländer aus nationalökonomischer Sicht mittelfristig mehr als bedenklich ist, da damit die Kaufkraft der Menschen im eigenen Land geschwächt wird, ist zwar richtig, reicht jedoch angesichts des ständig wachsenden Kostendrucks nicht als Argument für eine nationale Beauftragung.

Unser Argument sind attraktive Konditionen, bei denen unabhängig von nominellen Stundensätzen die effektiven Kosten geringer sind als bei der Beauftragung eines Unternehmens im Ausland. So können wir Arbeits- und Ausbildungsplätze in unserem Unternehmen am Standort Deutschland nachhaltig sichern.